Radiologie Forum
01.07.2014 - ulrich

Erfolg in Brasilien auf größtem südamerikanischen Radiologiekongress

Mit Brasilien hat ulrich medical einen weiteren wichtigen Wachstumsmarkt für seine Kontrastmittelinjektoren erfolgreich erschlossen.

Im Mai präsentierte sich der Hersteller innovativer Medizintechnik mit seinen Produkten auf dem größten südamerikanischen Radiologiekongress JPR in São Paulo und veranstaltete ein wissenschaftliches Symposium.
180 Fachbesucher des Radiologiekongresses JPR in São Paulo verfolgten den Vortrag von PD Dr. Attila Kovács, Chefarzt der Klinik für Radiologie und Neuroradiologie an der MediClin Robert Janker Klinik in Bonn. Der ausgewiesene Experte für minimal-invasive Verfahren erläuterte die von ihm entwickelte innovative, patientenschonende Methode zur Therapie von Tumoren, die 2013 mit dem dritten Preis des Asklepios Awards ausgezeichnet wurde. Per Mikrokatheter werden dabei Medikamente in einer hohen Konzentration direkt in den Tumor gespritzt. Die umliegenden gesunden Organe werden geschont. Dieses Verfahren ist laut einer Einschätzung der Europäischen Kardiovaskulrären und Interventionellen Gesellschaft (Cardiovascular and Interventional Society of Europe) eine der effektivsten Therapien bei nicht operablen Lebertumoren.

„Aber häufig wird vergessen, dass minimal-invasive Eingriffe nur so gut sind, wie die Bildsteuerung selbst“, gibt Dr. Kovács zu bedenken. „Multimodale Ansätze, d.h. eine Kombination unterschiedlicher bildgebender Verfahren, wie CT-, MRT- und PET-CT, können die Präzision der Bildsteuerung erhöhen und damit die therapeutische Effektivität verbessern.“

Auch der Messestand des exklusiven Fachhändlers für ulrich medical Kontrastmittelinjektoren in Brasilien war an allen Tagen sehr gut besucht. „Unsere Injektoren sind führend in puncto Wirtschaftlichkeit und Hygiene. Diese Argumente überzeugen unsere Kunden in aller Welt“, begründet Klaus Kiesel, Geschäftsführer von ulrich medical, den internationalen Erfolg.


Weitere Beiträge

Tübingen: Prof. Konstantin Nikolaou ist neuer Ärztlicher Direktor in der Radiologie

Tübingen: Prof. Konstantin Nikolaou ist neuer Ärztlicher Direktor in der Radiologie

Die Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Radiologischen Universitätsklinik hat seit April 2014 einen neuen Ärztlichen Direktor. Prof. Konstantin Nikolaou hat die Nachfolge von Prof. Claus Claussen angetreten.

Kategorie: Messen und Kongresse, eingestellt am 25.06.2014
Wirtschaftliche Stabilität

Wirtschaftliche Stabilität

Eine kontinuierliche wirtschaftliche Stabilität bildet die Basis für ein vertrauensvolles Geschäftsverhältnis. Visus konnte Bonitätsindex nochmals verbessern und wurde für finanzielle Solidität wiederholt ausgezeichnet.

Kategorie: IT-Systeme, eingestellt am 24.06.2014
Steigerung von Effizienz und Wirtschaftlichkeit als Chance für Fortschritt in der Radiologie

Steigerung von Effizienz und Wirtschaftlichkeit als Chance für Fortschritt in der Radiologie

Fortschrittliche Untersuchungsverfahren ermöglichen eine immer genauere Diagnostik. Mithilfe von PET/CT beispielsweise kann man den Stand von Tumorerkrankungen heute sehr genau erkennen.

Kategorie: IT-Systeme, eingestellt am 16.06.2014
Erfassung von Herz, Aorta und Lunge in nur einer Sekunde

Erfassung von Herz, Aorta und Lunge in nur einer Sekunde

GE Healthcare wird mit dem Revolution CT, dessen CE-Konformitätsbewertungsverfahren noch läuft, neue Maßstäbe in der Ultra-HighEnd-Computertomographie setzen

Kategorie: Computertomografie, eingestellt am 11.06.2014
Dell-Studie: Krankenhäuser sehen in IT weit mehr als einen Kostentreiber

Dell-Studie: Krankenhäuser sehen in IT weit mehr als einen Kostentreiber

Für Krankenhäuser ist die IT mehr als ein Kostenfaktor. Im Vordergrund des IT-Einsatzes stehen eine bessere interne Kommunikation und eine effizientere Verwaltung. Das ist eines der Ergebnisse einer von Dell initiierten Umfrage in deutschen Kliniken.

Kategorie: IT-Systeme, eingestellt am 10.06.2014
Die Rosenklinik entscheidet sich für synedra

Die Rosenklinik entscheidet sich für synedra

Die auf Orthopädie spezialisierte Rosenklinik in Rapperswil setzt bei der Optimierung der Prozesse auf moderne Cloud-Technologie und synedra AIM als Universalarchiv.

Kategorie: IT-Systeme, eingestellt am 10.06.2014
Vielfalt der Radiologie beim 95. Deutscher Röntgenkongress

Vielfalt der Radiologie beim 95. Deutscher Röntgenkongress

Die besten Technologien für Diagnose und Therapie. Nachbericht Deutscher Röntgenkongress 2014 in Hamburg

Kategorie: Messen und Kongresse, eingestellt am 06.06.2014
Gemeinsam auf Erfolgskurs: medavis auf der conhIT 2014

Gemeinsam auf Erfolgskurs: medavis auf der conhIT 2014

Die conhIT - Connecting Healthcare IT – als Branchenevent Nummer 1 bietet alljährlich Herstellern und Anwendern in der Gesundheits IT die Möglichkeit, sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren und auszutauschen.

Kategorie: IT-Systeme, eingestellt am 03.06.2014
Erweiterung des Anwendungsspektrums: Minimal-invasive interventionelle MRT

Erweiterung des Anwendungsspektrums: Minimal-invasive interventionelle MRT

Die kontraststarke Darstellung von Weichteilen und die bildliche Darstellung von Körperfunktionen bei hoher Detailgenauigkeit ohne den Einsatz von belastender Strahlung sind anerkannte Stärken der MRT und heutzutage in der Klinik unverzichtbar.

Kategorie: Magnetresonanz, eingestellt am 02.06.2014
Siemens eröffnet Unternehmensmuseum für Medizinische Technik in Erlangen

Siemens eröffnet Unternehmensmuseum für Medizinische Technik in Erlangen

Auf einer Fläche von 400 Quadratmetern gibt das Siemens MedMuseum einen Überblick über die Entwicklung der Medizintechnik, die Siemens seit mehr als 160 Jahren entscheidend geprägt hat – von der Röntgen- bis hin zur Labordiagnostik.

Kategorie: R/F-Systeme, eingestellt am 27.05.2014
Spracherkennung erleichtert Dokumentationspflicht in der Medizin

Spracherkennung erleichtert Dokumentationspflicht in der Medizin

Seit Anfang 2014 das Patientenrechtegesetz in Deutschland in Kraft getreten ist, besteht für Ärzte eine noch intensivere Aufklärungs- und Dokumentationspflicht gegenüber dem Patienten sowie eine vermehrte Informationspflicht über die Behandlung.

Kategorie: IT-Systeme, eingestellt am 26.05.2014
synedra Schweiz und Elo Digital Office werden Partner

synedra Schweiz und Elo Digital Office werden Partner

Die Softwarehersteller Elo Digital Office und synedra Schweiz sind eine Partnerschaft eingegangen. Gemeinsam wollen die beiden damit den Markt für Gesundheitseinrichtungen besser erschließen. Beide Firmen bieten Dokumenten-Management-Lösungen an.

Kategorie: IT-Systeme, eingestellt am 21.05.2014
Neue Ultraschall-Anwendung

Neue Ultraschall-Anwendung

Spezialisten für Regionalanästhesie zeigen die praktische Anwendung der SonoSite-Ultraschallsysteme beim Deutschen Anästhesiekongress (DAC)

Kategorie: Ultraschall, eingestellt am 15.05.2014
Von den Besten lernen

Von den Besten lernen

Wie gut funktionieren die klinischen Prozesse? Gibt es blinde Flecken? Wie viel Zeit bleibt für den Patienten? Und wo steht das eigene Haus im Vergleich zu den Besten ihres Fachs?

Kategorie: R/F-Systeme, eingestellt am 15.05.2014